Ambulante Dienste

Für Menschen mit Behinderung da sein

Die Ambulanten Dienste tragen dazu bei, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung zu erhalten und zu steigern. Sie beraten Menschen mit Behinderung, bereiten sie auf ein unabhängigeres Leben vor oder unterstützen sie in ihrem relativ selbstständigen Leben.

In Wohnangeboten mit Assistenz unterstützen die Dienste beispielweise Menschen dabei, in einer eigenen Wohnung, einer WG oder einer inklusiven WG selbstständig zu leben. Im Begleiteten Wohnen werden Erwachsene mit Behinderung in einer Familie aufgenommen. Die Familie wird durch Fachpersonal begleitet. Die Wohnschule bereitet Menschen mit Behinderung auf ein selbstständiges Wohnen vor.

Mithilfe der offenen Treffs können Menschen mit Behinderung ihre Freizeit eigenbestimmter gestalten. Dieses Freizeit- und Bildungsangebot nutzen besonders Menschen, die in Wohnformen mit Assistenz leben oder sich darauf vorbereiten. Die familienentlastenden Dienste erleichtern den Alltag von Menschen mit Behinderung und ihren Familien, z. B. durch Unterstützung bei der hauswirtschaftlichen Versorgung.

Auch die Informations- und Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung gehören organisatorisch zum den Ambulanten Diensten.

Betreutes Wohnen

  • Allein, als Paar oder Familie
  • In der eigenen Wohnung oder der (inklusiven) Wohngemeinschaft
  • Stundenweise Assistenz bei Haushalt, Umgang mit Geld, Arztbesuchen usw.

Begleitetes Wohnen

  • „Wohnen mit Familienanschluss“
  • 1 oder 2 Personen pro Familie
  • Unterstützung durch die Ambulanten Dienste

Wohnschule

  • 2-jähriger Kurs in Freiburg
  • 2-mal wöchentlich und 2 Wochenenden
  • Inhalte: z. B. Haushalt, Umgang mit Geld, Kommunikation mit anderen Menschen

Offener Treff

  • Für Menschen in den Ambulanten Wohnangeboten oder der Wohnschule
  • Gemeinsame Aktivitäten, z. B. Ausflüge, Spieleabende
  • Wochenendtreffen, Cafétreffs oder Feierabendtreffs

Familienentlastende Dienste

  • Für Familien und Alleinstehende mit Behinderung
  • Aufräumen, Kochen, Begleitung zu Terminen usw.
  • Betreuungsvertretung für betreuende Angehörige

Die Adressen der Ambulanten Dienste im Einzelnen


Ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
Zähringer Straße 11 a
79108 Freiburg
(07 61) 79 03-5507
ambulante-dienste-freiburg@caritas-freiburg.de
Anfahrt


Ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
Im Stühlinger 14
79423 Heitersheim
(07 61) 79 03-5010
ambulante-dienste-heitersheim@caritas-freiburg.de
Anfahrt


Ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
Hauptstraße 1
79822 Titisee-Neustadt
(07 61) 79 03-5040
ambulante-dienste-neustadt@caritas-freiburg.de
Anfahrt


Ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
Steinstraße 11
79312 Emmendingen
(076 41) 933 01 35
ambulante-dienste-emmendingen@caritas-freiburg.de
Anfahrt


Ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
Ambulante Wohnschule
Zähringer Straße 11 a
79108 Freiburg
(07 61) 79 03-5507
ambulante-dienste-freiburg@caritas-freiburg.de
Anfahrt

Andreas Naegele
Leitung
Ambulante Dienste für Menschen mit Behinderung
Zähringer Straße 11 a
79108 Freiburg
(07 61) 79 03-5507
ambulante-dienste-freiburg@caritas-freiburg.de
Anfahrt