Zweigwerkstätte Hochschwarzwald

Gut ausgestattete Metall- und Holzwerkstätten

In dieser Zweigwerkstätte der inkludierenden Caritaswerkstätten St. Georg sind etwa 120 Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung beschäftigt. Hier, in Titisee-Neustadt im Schwarzwald, erhalten sie eine angemessene Aufgabe, werden weitergebildet, begleitet, gefördert und rehabilitiert. Fähigkeiten z. B. im Arbeits- oder sozialen Bereich werden erhalten oder weiterentwickelt. Die Beschäftigten arbeiten in der Metallverarbeitung, Montage, Elektromontage, Konfektionierung und Verpackung. Die Beschäftigten erledigen nicht nur zuverlässig Auftragsarbeiten für unsere Kunden, sondern fertigen auch Eigenprodukte. Einige der produzierten Holzartikel erhalten Sie in der Werkstätte oder in unserem Onlineshop.

Die Bereiche unserer Werkstätte

Das Eingangsverfahren unterstützt die Menschen mit Behinderung dabei, über ihren weiteren beruflichen Werdegang zu entscheiden. Im Berufsbildungsbereich üben sie gezielt praktische berufliche Tätigkeiten sowie allgemeine Fähigkeiten, die im Arbeitsleben wichtig sind. Zudem werden sie in lebenspraktischen und sozialen Dingen gefördert. Die Arbeitsbereiche bieten vielen Menschen mit Behinderung tagtäglich eine Beschäftigung. Im Förder- und Betreuungsbereich werden Menschen mit sehr schwerer Behinderung begleitet und unterstützt.

Arbeitsbereiche

  • Metallverarbeitung
  • Montage
  • Elektromontage
  • Konfektionierung
  • Verpackung
Christoph Funk
Leitung
Leonie Zimmermann
Sozialdienst
Sarah Pröll
Sozialdienst