Migration und Integration

Franz-Hermann-Haus

Im Franz-Hermann-Haus bündelt der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. verschiedene umfassende Beratungsangebote für Menschen mit Migrationshintergrund jeden Alters und unabhängig von Aufenthaltsstatus und Herkunftsland.

Darüber hinaus dient das Haus als Begegnungsstätte, und es werden von hier aus verschiedene interkulturelle und sportliche Angebote organisiert. Die Mitarbeitenden der Einrichtung beraten und begleiten zudem Ehrenamtliche, beispielsweise im Projekt „Werkstatt Integration“.


Peter Bichler

Dieses Angebot unterstützt in Freiburg lebende Menschen mit Migrationshintergrund von 12 bis 27 Jahren auf dem Weg zu einer gelingenden gesellschaftlichen, beruflichen und schulischen Integration. Sie werden individuell beraten, beispielsweise zu aufenthaltsrechtlichen Fragen oder zu Zukunftsperspektiven.

Die Mitarbeitenden binden die jungen Menschen in Gruppenangebote wie Bewerbungsworkshops, Projekte, Freizeitangebote etc. ein und begleiten sie zu Ämtern und zu Gesprächen mit der Schule, der Arbeitgeberin oder dem Arbeitgeber sowie den Eltern. Ehrenamtliche stehen ihnen beim Spracherwerb und durch Nachhilfe zur Seite.

Peter Bichler
Teamleitung
(07 61) 79 03-2112
jugendmigrationsdienst@caritas-freiburg.de


Dieses Angebot unterstützt in Freiburg lebende Migrantinnen und Migranten ab 27 Jahren. Die Beratung umfasst alle Themen des alltäglichen Lebens und der Integration von Zugewanderten, unter anderem Spracherwerb, Arbeitssuche, Berufsausbildung, Existenzsicherung, Anerkennung von Abschlüssen, Fragen zu Familie, Kinderbetreuung, Schule und Gesundheit.

Die Migrationsberatung für Erwachsene arbeitet trägerübergreifend mit dem Deutschen Roten Kreuz, dem Diakonischen Werk und Südwind Freiburg e. V. zusammen.

Claudia Jäger
(07 61) 79 03-2116

Melanie Stange
(07 61) 79 03-2115

migrationsberatung@caritas-freiburg.de


Peter Schneider-Berg

Dieses Projekt wendet sich an geflüchtete Menschen unabhängig von Herkunftsland, Aufenthaltsstatus und Alter. Es umfasst die Beratung und Vermittlung, berufliche Orientierung, Stellensuche und Bewerbung, Kompetenzabklärung und berufliche Qualifizierung. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber werden informiert und unterstützt. Das Team des Projektverbundes bietet darüber hinaus Informationsveranstaltungen und Schulungen zum Themenfeld Arbeitsmarktintegration an.

Das Projekt wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Trägerverbund

  • Caritasverband Freiburg-Stadt e. V.
  • Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e. V.
  • Caritasverband für den Landkreis Rastatt e. V.
  • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Freiburg e. V.
  • Diakonisches Werk Karlsruhe
  • Diakonisches Werk Lörrach
  • Stadt Freiburg
  • Volkshochschule Freiburg e. V.

Peter Schneider-Berg
Projektkoordination
(07 61) 79 03-2118


Dieses Angebot wendet sich an die gleiche Zielgruppe wie das Projekt Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge und macht auch vergleichbare Angebote.

Patricia Reineck
(07 61) 79 03-2117


Sophia Seiler

Sport und Bewegung machen Spaß und verbinden Menschen – auch über Kultur- und Sprachgrenzen hinweg. Deshalb bieten wir bei „Vielfalt in Bewegung“ jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsamen Sport an, um sich zu treffen und kennenzulernen. Gerne stellen wir auch den Kontakt zwischen den Jugendlichen und öffentlichen Sportvereinen her. Durch das Sportangebot erreicht unser Team die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, lernt sie kennen und unterstützt sie bei Bedarf. „Vielfalt in Bewegung“ trägt darüber hinaus zur Gewalt- und Suchtprävention bei.

Sophia Seiler
(07 61) 79 03-2114


Bianca Steiger

Dieses Angebot des Jugendmigrationsdienstes umfasst Bildungsberatung für junge Migrantinnen und Migranten, z. B. zur Anerkennung und Verwertbarkeit ausländischer Bildungsabschlüsse und Qualifikationen, zum weiteren Bildungsweg, zu Studienbewerbung und -finanzierung und zum Einstieg in den akademischen Arbeitsmarkt.

Darüber hinaus werden Deutsch-Intensivkurse, Abiturkurse und Seminare für (angehende) Akademikerinnen und Akademiker angeboten. Das Angebot wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Bianca Steiger
(07 61) 79 03-2119

Migration und Integration – Franz-Hermann-Haus
Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule
Sundgauallee 8
79110 Freiburg
(07 61) 79 03-2120
bildungsberatung@caritas-freiburg.de
www.bildungsberatung-gfh.de


Die Mitarbeitenden der Anlaufstelle unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund, die im Herkunftsland einen Schul-, Studien- oder Berufsabschluss erworben haben. Im Mittelpunkt stehen Themen rund um das Anerkennungsverfahren, die Ermittlung des deutschen Referenzberufs und Möglichkeiten der Nachqualifizierung und Finanzierung.

Bei diesem Angebot bilden Caritasverband Freiburg-Stadt e. V., Deutsches Rotes Kreuz Freiburg sowie Diakonisches Werk Freiburg einen Trägerverbund. Das Angebot wird durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg gefördert.

Regina Göller-Obhof
(07 61) 88 14 45 02

Cornelia Bethäuser-Müller
(07 61) 88 14 45 05

Erstanlaufstelle und Kompetenzzentrum für die Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
Immentalstraße 16
79104 Freiburg
(07 61) 88 14-4500
freiburg@anerkennungsberatung-bw.de