Sozialdienst für geflüchtete Menschen
GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

In den Unterkünften

2015 übernahm der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. die Betreuung von geflüchteten Menschen in kleinen Unterkünften und – gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Diakonischen Werk – die Beratung und Betreuung der Asylsuchenden in der Landeserstaufnahmestelle in der Lörracher Straße. Seit 2016 ist unser Verband auch für den Sozialdienst in der Flüchtlingsunterkunft in der Gundelfinger Straße zuständig.


Die Themen reichen von der Alltagsbewältigung über die Familienzusammenführung, Behördenangelegenheiten und Arbeitsuche bis hin zu der Entwicklung von Perspektiven zur selbständigen Lebensführung. Der Sozialdienst fördert die Partizipation der Geflüchteten in der Unterkunft durch verschiedene Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner. Darüber hinaus arbeitet der Sozialdienst sehr eng mit Ehrenamtlichen sowie dem Refugium, mit Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereinen, Organisationen und Initiativen, die die Geflüchteten unterstützen, zusammen.




Ansprechpartnerin: Dr. Liliana Gordon


Sozialdienst für geflüchtete Menschen, Gundelfinger Straße 35, 79108 Freiburg, Telefon (07 61) 79 03-2130, Mobil (01 60) 90 11 87 67, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Anfahrt