GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Berufsbildungsbereiche

Qualifiziert in den Beruf

In vielen Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e. V. bieten wir Berufsbildung in speziellen Bereichen an. Dort bereiten sich Beschäftigte darauf vor, in den Arbeitsbereich einer Werkstätte, in eines unserer inklusiven Cafés oder auf den allgemeinen Arbeitsmarkt überzuwechseln.

Die Beschäftigten entwickeln hier bis zu zwei Jahre lang ihre Fähigkeiten sowie ihre Persönlichkeit weiter. Sie trainieren unter anderem auch allgemeine Kompetenzen für das Arbeitsleben: Teamfähigkeit, Ausdauer und Selbstständigkeit.


Theorie und Praxis

Die berufliche Qualifizierung im Berufsbildungsbereich ist dual aufgebaut. Der Unterricht in den Schulungsräumen der jeweiligen Werkstätte bzw. im Caritas Bildungszentrum Freiburg ist in Module gegliedert. Diese Module beziehen sich auf arbeitsbezogene und allgemeinbildende Themen.

Die praktische Arbeit findet direkt in einer Arbeitsgruppe oder in einem unserer inklusiv geführten Cafés statt. Dabei begleiten und unterstützen die Mitarbeitenden die Tätigkeiten direkt am Arbeitsplatz. In Praktika können die Teilnehmenden neue Berufsfelder kennenlernen, schon bekannte Interessen vertiefen und Erfahrungen sammeln.

Caritasverband Freiburg-Stadt e. V., Koordination Berufsbildungsbereiche, Uffhauser Straße 37 a, 79115 Freiburg, Telefon (07 61) 455 31-23, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Anfahrt

Weitere Informationen