GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Geflüchtete Menschen unterstützen – jetzt und auf Dauer!

Der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. hilft Geflüchteten. Unmittelbar nachdem sie hier ankommen – und auf Dauer, wenn es um ihre Integration geht. Hier finden Sie erste Informationen und Kontakte zu unseren Ansprechpartnerinnen und -partnern. Hinweise auf aktuelle Termine und Veranstaltungen finden Sie hier. Ihre Sach- und Geldspenden unterstützen unsere Arbeit, und wir freuen uns darüber sehr. Einen Überblick über die momentan gefragten Gegenstände und unsere Kontodaten finden Sie hier.

Bei Fragen zu den Angeboten auf dieser Seite richten Sie bitte Ihre E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Termine und Veranstaltungen

Sprachtreff mit Kinderbetreuung

Dienstags 9–11 Uhr im Zähringer Treff, Zähringer Straße 346, 79108 Freiburg
Ohne lange Wege einfach Deutsch lernen, wo man wohnt.

Café International im Zähringer Treff

Dienstags 15–17.30 Uhr (außer in den Schulferien) im Zähringer Treff, Zähringer Straße 346, 79108 Freiburg
Sich austauschen, informieren, singen, erzählen, spielen, gemeinsame Ausflüge machen.

Mosaik im Café Satz

Montags ab 14 Uhr im Café Satz, Guntramstraße 57, 79106 Freiburg
Raum für Kontakt, Gespräche und Zeit zum Deutschlernen.

Mosaik am Mittwoch

Mittwochs 16–18 Uhr im Haus Albert, Sundgauallee 9, 79114 Freiburg
Treffpunkt für geflüchtete Menschen aus der Gemeinschaftsunterkunft Bissierstraße, und alle Menschen aus Betzenhausen-Bischofslinde – mit Raum für Kontakte, Gespräche, Hausaufgabennachhilfe, Musik und Ausflüge. Eigene Ideen sind willkommen!
Mehr zum Engagement im Stadtteil Betzenhausen-Bischofslinde finden Sie hier. Ihr Ansprechpartner ist Markus Fugmann, Telefon (07 61) 89 75 95 95, Stadtteiltreff Betzenhausen-Bischofslinde, Sundgauallee 9, 79114 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mosaik am Donnerstag

Donnerstags 16–18 Uhr in der Matthäusgemeinde, Sundgauallee 31, 79114 Freiburg
Bei Kaffee, Tee, Kuchen und Obst kommen geflüchtete Menschen sowie Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils miteinander ins Gespräch, machen Hausaufgaben und lernen spielerisch Deutsch.

Ehrenamtliches Engagement für geflüchtete Menschen

Egal ob Einzelperson, Familie oder Gruppe: In der Stabsstelle Ehrenamt unseres Verbandes berät Silke Marzluff Sie und leitet Sie an die richtige Stelle weiter – auch wenn diese außerhalb des Verbandes angesiedelt ist. Silke Marzluff ist auch zuständig für die Koordination des Projekts „Nah an Menschen von weit weg“, Familien-Partnerschaften und die Koordination des Ökumenischen Asylforums. Mehr zum Ehrenamt im Caritasverband Freiburg-Stadt finden Sie hier.

 

Ihr Ehrenamt in der Gemeinschaftsunterkunft Längenloh

Bei folgenden Tätigkeiten können Sie sich gerne einbringen. Kommen Sie auf uns zu!
- Kinderbetreuung: montags und donnerstags 14–16 Uhr, samstags 14–16 Uhr
- Hausaufgabenhilfe: dienstags und mittwochs 15–16 Uhr in der Emil-Gött-Schule
- Einzelbegleitung in der Deutsch-Nachhilfe: Termine nach Vereinbarung
- Familien-Partnerschaften: Einheimische Familien mit kleinen Kindern treffen regelmäßig geflüchtete Familien mit Kindern

Darüber hinaus können Sie sich auch in der Einzelberatung für geflüchtete Familien bzw. Frauen engagieren, die an anderen Orten in Freiburg leben.

Ihre Ansprechpartnerin ist Silke Marzluff, Telefon (07 61) 319 16-705, Herrenstraße 6, 79098 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekte, Einrichtungen und Beratungsangebote

Projekt „Step-In"

Das Projekt ist ein Angebot für jugendliche und junge erwachsene Geflüchtete mit dem Ziel der nachhaltigen Förderung der psychischen Stabilität und Gesundheit. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva März, Telefon (07 61) 319 16-710, Herrenstraße 6, 79098 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen zum Projekt Step-In

Projekt „Frühe Hilfen in Flüchtlingsunterkünften“

Dieses Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Caritasverband Freiburg-Stadt e.V., dem Sozialdienst Katholischer Frauen und Pro Familia. Die Hebammen ermöglichen eine kultursensible Begleitung und Unterstützung bei den Themenbereichen Schwangerschaft und Geburt, Erziehung und Betreuung, Gesundheit und Orientierung im Alltag.

Ihre Ansprechpartnerin ist Jasmin Scholle, Telefon (0761) 38 65 86-36, Wallstraße 13, 79098 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachdienst Migration

Vielfältige Angebote für geflüchtete Menschen, Migrantinnen und Migranten bietet dieser Dienst. Zu den Beratungsangeboten gehört u. a. der Jugendmigrationsdienst und jmd2start, die Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule, die Migrationsberatung für Erwachsene und der Sozialdienst für geflüchtete Menschen. Mehr zum Fachdienst Migration finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin ist Sarah Condé, Telefon (07 61) 137 82-0, Sundgauallee 8, 79110 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge – Projektverbund Baden

Im Projektverbund Baden (unseres Verbandes und zahlreicher weiterer Träger) werden Asylbewerberinnen und -bewerber im laufenden Verfahren und anerkannte geflüchtete Menschen in Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisse vermittelt.

Mehr zum Projektverbund Baden erfahren Sie .

Ihr Ansprechpartner ist Peter Schneider-Berg, Telefon (07 61) 88 14 45 07, Immentalstraße 16, 79104 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kompetenzzentrum für die Beratung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Qualifikationen

Die Anerkennungsberatung in Freiburg wird vom Caritasverband Freiburg Stadt e.V. und drei weiteren Verbänden getragen. Migrantinnen und Migranten sowie Institutionen erhalten hier eine Beratung und Informationen zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Ausführlichere Informationen zur dazu finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin ist Regina Göller-Obhof, Telefon (07 61) 88 14 45 00, Immentalstraße 16, 79104 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratung in der Erstaufnahmestelle für geflüchtete Menschen in Freiburg

Die Unabhängige Verfahrens- und Sozialberatung der Wohlfahrtsverbände wird vom Caritasverband Freiburg-Stadt, dem Diakonischen Werk Freiburg und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Freiburg durchgeführt. Darüber hinaus sind die Stadt Freiburg, die Caritas, die Diakonie und das Rote Kreuz in den kommunalen Unterkünften für die Sozialberatung zuständig. Ihre Ansprechpartnerin (DRK) ist Gabriele Ulsamer, Telefon (07 61) 208 23-78, Lörracher Straße 6, 79115 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internationale Schule im Römerhof

Diese staatlich anerkannte Regelschule führt zugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene bis zu einem „Startalter“ von 25 Jahren zum mittleren Schulabschluss (Werkrealschule), bietet Sprachlernklassen, berufsvorbereitend ein Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) und Unterstützung durch die Jugendberufshilfe an. Diese private Schule für Zuwandernde ist weit und breit einmalig. Mehr über diese Schule erfahren Sie hier.

Internationale Schule im Römerhof, Telefon (07 61) 611 25-0, Hansjakobstraße 99, 79117 Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spenden

Sachspenden

... sind uns willkommen! Bitte beachten Sie, welche Spenden gerade besonders nötig sind, und wenden Sie sich zur Kontaktaufnahme an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Danke!

Mosaik am Mittwoch sucht:
- Fahrradhelme
- Fahrradschlösser
- Gitarren

Das Projekt „Frühe Hilfen in Flüchtlingsunterkünften“ sucht:
- Tragehilfen für Babys – dringend!

Geldspenden

Gerne können Sie uns auch durch Ihre Geldspende bei unserer Arbeit für und mit geflüchteten Menschen unterstützen. Danke!
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
IBAN DE33 6805 0101 0002 0059 93
BIC FRSPDE66XXX
Stichwort: Hilfe für geflüchtete Menschen