GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Arbeit vermitteln und sichern

Aufgabe des Integrationsfachdienstes (IFD) ist es, Menschen mit Behinderung bei der angemessenen Teilhabe am Arbeitsleben zu unterstützen und Arbeitsverhältnisse nachhaltig zu sichern. Der IFD Freiburg ist für die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie die Stadt Freiburg zuständig.

Tätigkeitsbereiche sind die Begleitung von Arbeitnehmenden zur Sicherung der Arbeitsverhältnisse, die Arbeitgeberberatung zu allen Fragen von Neueinstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung, die institutionelle und individuelle Beratung im Übergang Schule–Beruf sowie die institutionelle und individuelle Beratung für Beschäftigte der Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Der Fachdienst arbeitet im Auftrag des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) – Integrationsamt – auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches IX in der Trägergemeinschaft des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e. V., des Caritasverbandes für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e. V. und des Diakonischen Werks e. V.

Integrationsfachdienst, Holzmarkt 8, 79098 Freiburg, Telefon (07 61) 368 94-500, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kvjs.de, www.ifd-bw.de, Anfahrt


Weitere Informationen


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok