GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Projekt zur hospizlich-palliativen Begleitung und Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung

Die Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer sind auch im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung bedeutend. Das Hospiz- und Palliativ-Projekt bringt diese Themen ins Bewusstsein und gestaltet sie. Es vernetzt, informiert und berät Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen, Mitarbeitende von Diensten und Einrichtungen unseres Verbandes oder von hospizlichen-palliativen Diensten sowie Ausbildungsinstitutionen.

Die hospizlich-palliative Begleitung der Menschen mit geistiger Behinderung soll etabliert bzw. intensiviert werden – zugunsten ihrer gesellschaftlichen Teilhabe. Das Hospiz- und Palliativ-Projekt wird von der Aktion Mensch, dem Verein Freiburger Behindertenhilfe e. V., der Dr. Heinrich Dux Stiftung, der Friedrich-Engisch-Stiftung und der Erzdiözese Freiburg gefördert. Kooperationspartner sind neben dem Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. die Hospizgruppe Freiburg e. V. und die Palliativnetz Freiburg gGmbH.

Hospiz- und Palliativ-Projekt, Herrenstraße 6, 79098 Freiburg, Telefon (07 61) 319 16-700, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Anfahrt


Weitere Informationen