GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Projekt zur hospizlich-palliativen Begleitung und Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung

Die Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer sind auch im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung bedeutend. Das Hospiz- und Palliativ-Projekt bringt diese Themen ins Bewusstsein und gestaltet sie. Es vernetzt, informiert und berät Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen, Mitarbeitende von Diensten und Einrichtungen unseres Verbandes oder von hospizlichen-palliativen Diensten sowie Ausbildungsinstitutionen.

Die hospizlich-palliative Begleitung der Menschen mit geistiger Behinderung soll etabliert bzw. intensiviert werden – zugunsten ihrer gesellschaftlichen Teilhabe. Das Hospiz- und Palliativ-Projekt wird von der Aktion Mensch, dem Verein Freiburger Behindertenhilfe e. V., der Dr. Heinrich Dux Stiftung, der Friedrich-Engisch-Stiftung und der Erzdiözese Freiburg gefördert. Kooperationspartner sind neben dem Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. die Hospizgruppe Freiburg e. V. und die Palliativnetz Freiburg gGmbH.

Hospiz- und Palliativ-Projekt, Herrenstraße 6, 79098 Freiburg, Telefon (07 61) 319 16-700, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Anfahrt


Weitere Informationen


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok