GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Um den Schutzbedürfnissen der ihm anvertrauten Menschen noch besser zu entsprechen und die in seinen Diensten und Einrichtungen handelnden Personen zu unterstützen, hat der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. eine „Externe Beauftragte in Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch und anderer Gewaltanwendung“ benannt.

Als Externe Beauftragte konnte Rechtsanwältin Dr. Angelika Musella gewonnen werden. Sie ist eine erfahrene Strafrechtsexpertin, die sich Verdachtsfällen sexuellen Missbrauchs oder anderer Gewaltanwendung kompetent und als externe Person zudem unabhängig von verbandsinternen Strukturen annehmen kann. Auch die vom Verband ausdrücklich befürwortete Befassung staatlicher Ermittlungsstellen fällt in ihren Zuständigkeitsbereich.

Dr. Angelika Musella ist in ihrer Kanzlei unter der Telefonnummer (07 61) 703 98-0 erreichbar und steht uneingeschränkt sämtlichen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Betreuten, deren Eltern, Angehörigen und rechtlichen Betreuerinnen und Betreuern als Ansprechperson zur Verfügung. Aus Gründen des Opferschutzes berichtet sie ausschließlich direkt an den Vorstand des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e. V.