Der Lebendige Adventskalender im Kinderhaus Arche Noah in Rieselfeld kam gut an

Freiburg. Im Rahmen der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ der Pfarrei St. Maria Magdalena lud das Kinderhaus Arche Noah am Abend des 14. Dezembers Bewohnerinnen und Bewohner Rieselfelds ein, sich gemeinsam auf Weihnachten vorzubereiten. Zahlreiche Familien mit Kindern folgten der Einladung, verweilten vor der Einrichtung und kamen miteinander ins Gespräch. LED-Kerzen säumten den Außenbereichs des Kinderhauses und sorgten ebenso wie die besinnliche Musik und von den Kindern aus Tetra Paks gestalteten und beleuchteten Häuser für eine weihnachtliche Atmosphäre.

Über dem Eingangsbereich des Kinderhaues thront eine Krippe aus Metall. „Jeden Tag ist eine weitere Krippenfigur-Figur aufgestellt worden. Heute sind die Figuren komplett und die Kinder haben sich darauf gefreut, die Krippe ihren Eltern heute Abend zu zeigen“, berichtet Elena Malsam, die stellvertretende Einrichtungsleiterin des Kinderhauses Arche Noah.

„Wir bieten dieses Jahr einen Adventskalender „to go“ an“, so Elena Malsam. „Die Familien können die Geschichte „Tim und der Weihnachtsstern“ und von den Kindern gebastelte Sterne mit nach Hause nehmen.“ Coronabedingt entfiel gemeinsames Singen und das Ausschenken von Getränken. Alle Teilnehmenden mussten sich in eine Kontaktliste eintragen, die vorab von Gemeindereferentin Sarah Weber bereitgestellt wurde.

Auch wenn die Pandemie ein besonders umsichtiges Umgehen mit Festen erfordert und auf gemeinsame Rituale und ein Miteinander verzichtet werden muss, die Teilnahme am Lebendigen Adventskalender in Rieselfeld ist für das Kinderhaus Arche Noah selbstverständlich. „Wir sind eine katholische Einrichtung. Wir feiern christliche Feste, beten vor dem Essen und bereiten schon die ganz Kleinen mit einem Fingerspiel mit Krippenfiguren auf Weihnachten vor. Klar, dass wir uns auch an dem Lebendigen Adventskalender in Rieselfeld beteiligen“, erklärt Elena Malsam.

 

Redaktion und Fotos:
Nora Kelm, Pressesprecherin
(07 61) 319 16-39
nora.kelm@caritas-freiburg.de
www.caritas-freiburg.de