Wiedereröffnung des Cafés in der Villa artis steht kurz bevor

Heitersheim. Am 29. August öffnet das inklusiv geführte Café artis in der gleichnamigen Villa im Römerpark der Malteserstadt Heitersheim immer wieder sonntags seine Türen. „Wir freuen uns, nach der langen, coronabedingten Pause endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen“, freut sich Leiterin Antoinette Majewski. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern Franz Fuß und Jovan Ratkov trifft sie die letzten Vorbereitungen für die Wiedereröffnung.

Die Terrasse des Cafés bietet einen wunderschönen, unverstellten Blick auf den südlichen Schwarzwald. „Von hier aus gibt es den besten Blick auf den Blauen“, weiß Franz Fuß, Kenner der Region und Service-Mitarbeiter. Nicht nur die Aussicht auf das wunderschöne Bergpanorama verzaubert die Gäste, auch das Serviceteam aus Menschen mit und ohne Behinderung macht den Besuch des Café artis zu einem besonderen Erlebnis.

Kulinarisch hat das Café einiges zu bieten. Die Gäste dürfen sich auf eine regionale Küche mit badischen Gerichten, hausgemachten Kuchen und Eisspezialitäten freuen. „Unsere Zutaten sind alle frisch und aus der Region“, bestätigt Antoinette Majewski.

Öffnungszeiten: Ab dem 29. August 2021 jeden Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr

 

In den Medien: Endlich Neustart im inklusiven Café

 

Redaktion:
Nora Kelm, Pressesprecherin
(07 61) 319 16-39
nora.kelm@caritas-freiburg.de
www.caritas-freiburg.de

Fotos:
Nora Kelm