GrößerSchriftgrad vergrössern AusgangsgrößeSchriftgrad Standard KleinerSchriftgrad verkleinern KontrastStandardlayout nur Text anzeigen

Freiburg. Heute feierte der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. sein 20-jähriges Jubiläum der Ambulanten Dienste für Menschen mit Behinderung.

Vorstand Egon Engler konnte viele Gäste aus Politik, Kirche und Gesellschaft, vor allem aber auch die Klienten und Mitarbeiter des Dienstes begrüßen. Engler ging auf die Entwicklung der vergangenen Jahre ein, aber auch auf den vermehrten ambulanten Bedarf in den kommenden Jahren.
Die Betreuten und Mitarbeiter des Dienstes stellten ein Lied vor und präsentierten ein Quiz mit inhaltlichen Fragestellungen zu ihrem Dienst.
Einrichtungsleiter Martin Danwerth bedankte sich bei allen Beteiligten und lud zu einem gemeinsamen Imbiss ein.

Die Ambulanten Angebote beinhalten das betreute Wohnen, das begleitete Wohnen in Gastfamilien, Offene Treffs, Familienentlastende Dienste, Training in der Wohnschule, Inklusive Wohngemeinschaften von Menschen mit und ohne Behinderung bis hin zu Informations- und Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörige in der Stadt Freiburg sowie den beiden Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen. Mit über 30 Mitarbeitern werden mittlerweile fast 130 Personen in den verschiedenen Bereichen ambulant unterstützt. Der Dienst ist somit ein wesentlicher Teil des inklusiven Gesamtangebotes des Caritasverbandes Freiburg Stadt e.V.


Freiburg, den 12.08.2016



Diese Pressemitteilung umfasst 1328  Zeichen  inkl. Leerzeichen.
Redaktion: Karlheinz Gäßler, Telefon: (0761)31916-41
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.caritas-freiburg.de


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok